Johann Pickl

Geboren 1957 in St. Johann im Pongau, Österreich

Der Künstler lebt und arbeitet seit 1995 in Zell am See, Schwerpunkt seiner Malerei ist seit 1997 das zeitgenössische Aquarell. Er erarbeitete sich in den 20 Jahren die er jetzt malt eine ganz persönlich unverkennbare Handschrift. Motivgebung sind Stadtansichten, im besonderen Dachlandschaften, sowie Naturlandschaften und auch Blumen.

Den ersten Kontakt mit dem zeitgenössischen Aquarell hatte er bei einem Aquarellseminar in der Kunstakademie Schloß Goldegg, bei Prof. Fritz Itzinger. Er entwickelte sich Autodidakt mittels intensiven Studium kontinuierlich immer weiter. 

Seit 2001 widmet sich der Künstler auch der Collage, in Acryl-Mischtechnik. Das Spiel mit Farben und Materialien ist eine zusätzliche Bereicherung in seinem Schaffen, wobei er versucht sich vom Gegenständlichen etwas zu lösen und Eigendynamik, Intuition und Freiheit in den Vordergrund zu stellen. Das fertige Bild ist ein Zusammenspiel all dieser Komponenten, oft zufällig, meistens aber gewollt.

Ausstellungen

Zell am See: Schloß Rosenberg, Grand Hotel, Heimatmuseum Vogtturm, Art-Bridge-Gallery

Saalfelden: HBLW Galerie SCOLARTA, Rehabilitationszentrum

Salzburg: Rent A Gallery

Schweiz: Basel Galerie Suisse Arte

Deutschland: Lübeck Galerie Art for You, Heiligenhafen Freizeitzentrum

Hamburg: Schloß Reinbek, Insel Fehmarn KunstKate No 14 in Teschendorf

Italien: Fabriano Aquarell-Museum

Mitglied: Dozent im SDS-Künstlerhaus Saalfelden, IWS Germany und Austria

Preise / Auszeichnungen

Votingsieger Mai 2014 der Galerie SUISSE ARTE in Basel, Schweiz

1. Preis der Jury für 2014 der Galerie SUISSE ARTE in Basel, Schweiz

2. Preis im Voting November der Galerie SUISSE ARTE Schweiz

Menü